Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz (LZU)

Kurzportrait

Die Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz (LZU) ist eine Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz, die am 1. Februar 1990 auf Anordnung der damaligen Landesregierung ins Leben gerufen wurde. Angesiedelt ist die LZU im Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz und untersteht unmittelbar der zuständigen Ministerin Margit Conrad. Die LZU selbst besteht aus insgesamt fünf Mitarbeitern und wird von Roland Horne geleitet. Seit ihrer Gründung setzt sich die LZU dafür ein, die Menschen in Rheinland-Pfalz über die Situation des gesamten Umweltsystems aufzuklären, das Interesse der Bevölkerung an einem umweltgerechten Verhalten und einer aktiven Beteiligung am Umweltschutz zu wecken, die Rheinland-Pfälzer über die zentralen Inhalte der Umweltpolitik zu informieren sowie Impulse für die Umwelterziehung in Kindergärten, Schulen und im Rahmen der Erwachsenenbildung zu geben. In den letzten Jahren hat das Thema Nachhaltigkeit stark an Bedeutung gewonnen und ist zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Einen Beitrag zur Kommunikation dieses Themas in Rheinland-Pfalz, insbesondere die Vermittlung eines nachhaltigen Lebensstils und Konsumverhaltens, leistet die Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU). Ein wichtiges Prinzip der LZU-Arbeit ist die Kooperation mit unterschiedlichsten Partnern in der Gesellschaft, um so dem vielschichtigen Aufklärungs-, Bildungs- und Informationsauftrag gerecht zu werden. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Durchführung von Projekten, Projektförderungen und Veranstaltungen sowie die Veröffentlichung von Publikationen. So hat die LZU beispielsweise den von Al Gore produzierten Dokumentarfilm über den Klimawandel „Eine unbequeme Wahrheit“ an rund 1000 rheinland-pfälzischen Schulen verteilt und in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht Rheinland-Pfalz ein Spritspartraining initiiert. Die LZU will jedoch nicht nur aufklären, bilden und informieren, sie will die Menschen auch konkret zu einem Um(welt)denken bewegen, wie es das Logo und die Internetadresse – www.umdenken.de – der LZU schon ausdrücken. Dahingehend ist es das erklärte Ziel der LZU, die Menschen in Rheinland-Pfalz bei der Suche nach einem nachhaltigen Lebensstil zu unterstützen und im Rahmen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung Angebote für alle Altersstufen zu machen.

Kontakt

Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz (LZU)
Kaiser-Friedrich-Straße 1
D-55116 Mainz
Telefon 06131/164-433
Telefax 06131/164-629

lzu@umdenken.dehttp://www.umdenken.de






Signet BANU
BANU Schriftzug
Signet BANU
BANU Schriftzug