Die BANU-Leitlinie 1

Umweltbildung ist ein lebenslanger Lernprozess.
Umweltbildung ist überall und immer – sie muss noch stärker in das Bewusstsein eindringen und entscheidend das Handeln beeinflussen.
Umweltbildung soll lebenslanges handlungsorientiertes Lernen vom Kindergarten, über die Schule, im Beruf, in den Freizeitaktivitäten, in der Familie bis hin zum Renten- und Pensionsalter ermöglichen. Um eine Bildung, die auf eine dauerhafte umweltgerechte Entwicklung zielt, zu etablieren, müssen die punktuell vorhandenen Aktivitäten zum integrativen Bestandteil aller Gesellschafts- und Lebensbereiche ausgebaut werden. Naturund Umweltbildung soll politische und gesellschaftliche Planungs- und Entwicklungsmaßnahmen begleiten und damit permanenter Bestandteil von Gesetzen, Vereinbarungen und Förderprogrammen sein. Es geht um Qualifikationen für die Zukunft.
Signet BANU
BANU Schriftzug
Signet BANU
BANU Schriftzug